Redmine vs. Jira – Umfassender Vergleich im Jahr 2022

Das Lesen eines Vergleichs zwischen Redmine und Jira ist sehr praktisch, bevor Sie sich für ein Issue-Tracker-Tool für Ihr Unternehmen entscheiden. Die Auswahl einer Problemverfolgungssoftware ist für jeden Geschäftsinhaber eine schwierige Aufgabe.

Sie sollten die verfügbaren Optionen gründlich recherchieren und vergleichen, bevor Sie sich für eine entscheiden. Wir beabsichtigen, diese Aufgabe zu erleichtern, indem wir sehr beliebte Tools vergleichen; Redmine und Jira.

Redmine vs. Jira – Übersichten

Vergleichen wir zunächst Redmine vs. Jira in Bezug auf die Spezifikationen. Obwohl beide Tools die gleiche Funktion ausführen sollen, gibt es zahlreiche Unterschiede zwischen den beiden. Daher ist es wichtig, die wichtigsten Unterschiede zu kennen, und wir haben sie im Folgenden erklärt.

PS: Hier lesen Sie mehr über das Ganze Convertri Bewertung und umfassend Vergleich von ClickFunnels und LeadPages.

Ein Überblick über Redmine

Redmine

Kurz gesagt, Easy Redmine (oder Redmine) ist ein Open-Source-Tool. Es wird verwendet, um verschiedene komplexe Projektmanagementaufgaben zu erleichtern. Redmine ist mit verschiedenen Arten von Erweiterungen für Aufgaben wie Ressourcen, Finanzen und Kundenverwaltung ausgestattet.

Sie können es verwenden, während sein Backend mit einer Cloud oder einem lokalen Server verbunden ist. Unabhängig von der Methode erhalten Sie bei der Anwendung viel Unterstützung und Umsetzung. Das Beste an Redmine ist, dass es den gesamten Lebenszyklus eines Projekts unterstützt.

Genau aus diesem Grund können Sie die Software auch aus dem am dringendsten benötigten Segment starten. Das bedeutet, dass Sie es nicht von Grund auf neu starten müssen, solange Sie Easy Redmine verwenden.

Im weiteren Verlauf kann Redmine Ihren Anforderungen entsprechend erweitert werden. Möglich ist dies vor allem durch die große Vielfalt an Features, die als separate Erweiterungen installiert werden können. Zum jetzigen Zeitpunkt hat Easy Redmine mehr als 20,000 Benutzer auf der ganzen Welt.

Vorteile von Easy Redmine

  • Easy Redmine verfügt über eine verbesserte Technologie, um komplexe Projektmanagementaufgaben zu vereinfachen.
  • Es bietet auch eine sehr beeindruckende Benutzerzufriedenheit.
  • Diese Software umfasst verschiedene Plugins für Aspekte wie Ressourcen, Finanzen und Kundenverwaltung.
  • Sie können es entweder über die Cloud oder über Ihren Server ausführen.
  • Viel Unterstützung und professionelle Umsetzung.
Redmine

Ein Überblick über Jira

Jira

Jira ist ein ausgeklügeltes Tool, das so entwickelt wurde, dass jedes Mitglied es gemeinsam handhaben kann. Das Team kann damit umgehen, um High-End-Softwareprojekte mit höherer Effizienz zu planen und pünktlich zu liefern.

Im Allgemeinen ist diese Projektverfolgungssoftware bei agilen Softwareentwicklungsteams auf der ganzen Welt beliebt. Es kann verwendet werden, um mit User Stories und Issues zu entwerfen. Es hilft Ihnen, richtig zu planen und Aufgaben sehr effizient über das Entwicklungsteam zu verteilen und das beste Ergebnis zu erwarten.

Dank der vollständigen Transparenz, die Jira bietet, können Sie Prioritäten setzen und in ihrem umfassendsten Kontext zusammenarbeiten. Dank der Unterstützung von Jira können Sie als Team Ihre Software mit absoluter Zuversicht veröffentlichen. Darüber hinaus bietet Jira Ihnen die Echtzeit-Berichtsfunktion und visuelle Daten für eine hervorragende Leistung.

Vorteile von Jira

  • Es ist ein sehr agiles Werkzeug.
  • Mit Hilfe von Scrum und Kanban können die Werte iterativ geliefert werden.
  • Diese Software kann bei Bedarf auch in GitHub integriert werden.
Jira

Vergleich der technischen Aspekte

Nachdem wir einige der Grundlagen von Remine und Jira gelernt haben. Schauen wir uns ihre technischen Spezifikationen an. Durch einen Vergleich der technischen Spezifikationen können Sie problemlos das am besten geeignete Werkzeug auswählen.

Wenn es um Redmine geht, handelt es sich, wie bereits erwähnt, um ein Open-Source-Softwaretool. Das heißt, es steht Ihnen frei, das Software-Tool zu verbessern, wenn Sie es programmieren können. Mit einem solchen Ansatz können Sie das Programm an die genauen Anforderungen des Unternehmens anpassen. Dies ist ein bemerkenswerter Vorteil, insbesondere für diejenigen, die etwas über die Standardlösungen hinaus bevorzugen.

Jira hingegen ist ein Closed-Source-Programm, und Sie können dem Standardprogramm keine Anpassungen hinzufügen. Mit anderen Worten, Sie können keine Änderungen am Programm vornehmen, selbst wenn Sie ein Entwickler sind. Das Beste ist jedoch, dass es mit einer Vielzahl von API-Möglichkeiten ausgestattet ist. Darüber hinaus ist es mit einer Reihe von Plugins kompatibel.

Auch wenn Sie das Standardprogramm nicht anpassen können, können Sie dennoch ein angepasstes Erlebnis von Jira erleben. Infolgedessen kann Jira möglicherweise genau das Ergebnis liefern, das Ihr Unternehmen von einer solchen Software erwartet. Jira ist weitgehend anpassbar (solange die Plugins verfügbar sind), aber Redmine ist unendlich anpassbar.

Ein bemerkenswertes Merkmal von Jira ist, dass es über einen perfekt anpassbaren visuellen Workflow verfügt. Mit der Funktion des visuellen Workflows können Sie die laufenden Prozesse abbilden.

Ein solcher Kartierungsprozess ermöglicht es Ihnen, Ihre Arbeit schrittweise zu verfeinern und das perfekte Ergebnis zu erwarten. Diese Art von Funktion ist hilfreich, wenn es eine größere Anzahl von Prozessen mit einer guten Organisationsstrategie gibt. Diese Funktion ist bei Redmine nicht vorhanden und kann auch als Nachteil angesehen werden.

Wenn es um die angebotenen Wiki-Lösungen geht, ist Redmine mit einem integrierten Tool ausgestattet. Dieses entsprechende Tool kann ein integriertes Wiki steuern und Ihnen mehr Komfort bieten. JIRA hingegen bietet ähnliche Lösungen. Sie sollten sie jedoch separat installieren, um sie verwenden zu können.

Wenn es um die Funktion der Produkthierarchie geht, verfügt Redmine über eine saubere Umgebung, um dies zu tun. In Jira hingegen gibt es ein zweistufiges Inklusionssystem. Dort finden Sie eine Kategorie, die verwendet werden kann, um eine bessere Usability zu liefern, um realistische Produkthierarchien darzustellen. Außerdem ermöglicht Jira Ihnen, mehr Optionen in verschiedenen Aspekten zu haben.

So können Sie beispielsweise eine größere Anzahl von Suchmöglichkeiten, Gadgets und sogar Filtern nutzen. Mit Redmine finden Sie nur weniger Suchoptionen, Filter und Gadgets. Außerdem müssen die bestehenden Optionen noch weiterentwickelt werden, um eine bessere Kundenzufriedenheit zu gewährleisten.

In diesem Vergleich von Redmine vs. Jira sollten wir sagen, dass die Benutzeroberfläche von Redmine freundlicher ist als Jira. Wenn Sie nicht viel Erfahrung im Umgang mit Bug-Tracking-Tools haben, ist Redmine die beste Option. Das liegt vor allem an der weniger komplizierten und stark vereinfachten Benutzeroberfläche.

Bei der Auswahl eines Softwaretools zur Verfolgung von Problemen reicht es nicht aus, nur technische Funktionen zu berücksichtigen. Stattdessen sollten Sie einige andere Aspekte berücksichtigen, die Ihr Unternehmen betreffen.


Redmine vs. Jira – Geschäftsintegration

Angenommen, Sie haben ein relativ kleineres Unternehmen zu führen. In diesem Fall müssen Sie keine große Auswahl an erweiterten Funktionen in Ihrem Tool haben. Wenn Sie keine häufige Fehlerbehebungsunterstützung benötigen, benötigen Sie kein hochentwickeltes Tool. In diesem Fall können Sie sich mit einem einfacheren und benutzerfreundlicheren Tool zufrieden geben.

Die beste Option wäre Redmine, um diese Art von Funktionalität zu unterstützen. Redmine ist ein kostenloses Tool mit einer relativ einfacheren Benutzeroberfläche. Sie können es für andere Anforderungen weiterentwickeln. Darüber hinaus ist es leicht verständlich, unabhängig von Ihrem Fachwissen.

Haben Sie ein größeres Unternehmen zu führen und es gibt viele Projekte, die häufig bearbeitet werden müssen? Findest du diese Projekte auch sehr kompliziert? In diesem Fall müssen Sie ein Softwaretool mit einer besseren Kapazität verwenden.

Die beste Option wäre in diesem Fall Jira. Diese Software bietet mehr Möglichkeiten, den gesamten Prozess zu melden und zu steuern. Natürlich ist Jira eine kostenpflichtige Software. Die Preise ihrer Pakete sind jedoch sehr erschwinglich und flexibel.

Sie können ein Paket auswählen, das der Größe Ihres Projekts oder der Gesamtkapazität des Unternehmens entspricht. Auch bei der Integration mit anderen Systemen bietet diese Software eine größere Bandbreite an Möglichkeiten. Es umfasst verschiedene Plugins (einige davon sind kostenlos, andere kostenpflichtig).

Jira wird bereits von verschiedenen Kunden auf der ganzen Welt eingesetzt und hat ein beeindruckendes Feedback erhalten. Außerdem bietet Jira einen hervorragenden Kundendienst. Wenn Sie auf technische Probleme stoßen, helfen Ihnen diese Experten sehr schnell. Sie sind auch sehr schnell in der Fehlerbehebung.

Final Words

Nun, das ist unser Vergleich von Redmine vs. Jira. Wir glauben, dass die Informationen in diesem Artikel die Dinge für Sie klarer machen können. Sie können diese Informationen noch einmal durchgehen und das beste Werkzeug auswählen, das genau der Anforderung entspricht.

Wenn Sie weitere Fragen zu diesem Thema haben, wenden Sie sich bitte an uns. Gerne teilen wir unsere Gedanken mit Ihnen.

Jack

Zehn Jahre Erfahrung in Informations- und Computertechnologie. Leidenschaft für elektronische Geräte, Smartphones, Computer und moderne Technologie.

iStarsoft