Beste Tipps und Tricks, um die iPhone-Bootschleife zu umgehen

Das Technologieunternehmen Apple hat seine Position als innovativste und originellste Marke mit der Veröffentlichung der neuen Gerätemodelle iPhone X und iPhone 8 unter Beweis gestellt.

Diese brandneuen Geräte haben die Faszination von Menschen auf der ganzen Welt erregt, wobei viele Menschen die Geräte sogar im Voraus gebucht haben, um diese neuartigen Modelle früher in die Hände zu bekommen.

Meistens haben sich viele iPhone-Benutzer darüber beschwert, dass nach dem iOS-Update viele neue Probleme aufgetreten sind. Dies gilt insbesondere in Bezug auf die iPhone-Boot-Schleife Problem, das eine sehr häufige Erfahrung ist.

In einem solchen Fall funktioniert das Neustarten des Geräts nicht, die meisten Benutzer kommen beim Versuch, es zu reparieren, ins Leere. Selbst wenn man versucht, sein Gerät noch einmal einzuschalten, beginnt das Gerät erneut zu booten, sobald das Gerät wieder geöffnet wird.

Dieses Problem ist eigentlich ziemlich häufig und kann auf jedem iPhone zu jeder Zeit aus einer Reihe von Gründen auftreten, zusammen mit dem Upgrade des Geräts auf iOS 15.

Daher werden wir uns in diesem Beitrag genau mit diesem iPhone-Boot-Loop-Problem befassen und Ihnen eine Handvoll Möglichkeiten zeigen, wie Sie es beheben können. Als Bonus würden die folgenden Methoden sogar auf iPhone-Geräten funktionieren, die unter iOS 15 laufen.

TEIL 1: Warum tritt die iPhone Boot Loop auf?

Es kann eine Reihe von Gründen geben, warum das iPhone-Gerät in der iPhone-Startschleife hängen bleibt. Die häufigsten Gründe sind folgende:

Fehlfunktion des Batterieanschlusses

Ein Batterieanschluss kann gelegentlich zu Fehlfunktionen führen. Dies kann darauf hinweisen, dass das iPhone-Gerät nicht genügend Strom erhält, was zu dem Problem mit der iPhone-Startschleife führt.

Software-Update

Auch ein Upgrade auf die neueste iOS-Version kann dieses Phänomen verursachen. Das iPhone-Gerät kann mitten in einem Update hängen bleiben, was dann zu solchen Pannen führt.

jailbreaking iOS

Dies kann zu ernsthaften Problemen führen. Wenn dies nicht fehlerfrei durchgeführt wird, kann das iPhone-Gerät sofort ausfallen und möglicherweise nicht in der Lage sein, selbst kleinste Aufgaben auszuführen.


TEIL 2: Drei mögliche Antworten zur Lösung des iPhone-Boot-Loop-Problems

1. Überprüfen Sie den Batterieanschluss

Sie können damit beginnen, den Batterieanschluss zu untersuchen. Falls es nicht funktioniert, kann dieses Problem einfach behoben werden, indem der Batteriestecker angebracht wird. Sobald es behoben ist, sollte Ihr iPhone in der Lage sein, ausreichend Strom zu bekommen. Sie können das System dann einfach neu starten und es sollte wieder normal sein.

2. Das iPhone in den Wiederherstellungsmodus versetzen

Meistens können Sie solche Geräteprobleme lösen, indem Sie das iPhone in den Wiederherstellungsmodus versetzen. Befolgen Sie dazu die folgenden Schritte:

# 1: Sie können beginnen, indem Sie das iPhone-Gerät mit dem PC verbinden und auf die iTunes-App zugreifen.

# 2: Sie müssen die Sleep- und Wake-Tasten zusammen mit der Home-Taste mindestens zehn Sekunden lang gedrückt halten. Nicht freigeben, auch wenn Sie das Apple-Logo anzeigen. Sie können die Tasten so lange gedrückt halten, bis das Logo von iTunes auf dem Bildschirm angezeigt wird.

# 3: Sie werden über ein Eingabeaufforderungsfenster über iTunes benachrichtigt, wenn Ihr iPhone in den Wiederherstellungsmodus wechselt.

# 4: Jetzt wird Ihnen eine Nachricht angezeigt, in der Sie gefragt werden, ob Sie wiederherstellen oder aktualisieren möchten. Sie können zunächst die Option Aktualisieren auswählen. Die iTunes-App versucht, iOS ohne Datenverlust neu zu installieren. Bleiben Sie für die Update-Entwicklung hier.

Falls dieser Vorgang länger als fünfzehn Minuten dauert und das iPhone-Gerät den Wiederherstellungsmodus verlässt, wiederholen Sie die obigen Schritte und wählen Sie die Schaltfläche „Wiederherstellen“. Dadurch werden die Einstellungen und Inhalte auf dem iPhone-Gerät entfernt.

So versetzen Sie das iPhone in den Wiederherstellungsmodus

Falls das Einrichten des iPhone-Geräts im Wiederherstellungsmodus das Dilemma nicht löst, könnte Software von Drittanbietern in diesem Fall für Sie hilfreich sein. Zu den allerbesten gehört das Tenorshare ReiBoot-Programm, das seinen Benutzern helfen kann, alle Arten von iOS-Problemen zu beheben, wie z.


TEIL 3: Beheben der iPhone-Boot-Schleife mithilfe eines Drittanbieter-Tools Vermeiden von Datenverlusten

The Tenorshare ReiBoot ist ein spezialisiertes Datenwiederherstellungstool für das iPhone, das dabei hilft, das iPhone-System auf den gewohnten Zustand zu bringen und die verlorenen Datendateien aus dem iTunes-Backup, dem iPhone und dem iCloud-Backup durchzuziehen. Einige seiner Hauptmerkmale umfassen Folgendes:

Tenorshare ReiBoot Hauptmerkmale:

  • Beheben Sie die iOS-Geräte von verschiedenen Problemen wie iPhone im Wiederherstellungsmodus stecken, iPhone weißer Bildschirm des Todes, iPhone-Touchscreen funktioniert nicht, iPhone ÜberhitzungDas iPhone lässt sich ohne Datenverlust nicht einschalten und vieles mehr.
  • Es wird von Cult of Mac anerkannt und hat Millionen von regulären Nutzern in mehr als 200-Ländern gedient.
  • Es unterstützt neun verschiedene Sprachen, darunter Spanisch, Italienisch, Englisch, Französisch, Chinesisch usw.
  • Diese Software ist mit den iOS 15-Versionen kompatibel.

Holen Sie sich Tenorshare ReiBoot

Führen Sie die folgenden Schritte aus, um das Problem mit der iPhone-Startschleife zu beheben:

Schritt 1: Beginnen Sie mit dem Herunterladen und Installieren von ReiBoot auf dem PC und führen Sie das Programm nach der Installation auf dem System aus. Tippen Sie dann auf das 'Start"Registerkarte.

Tenorshare ReiBoot

Schritt 2: Verbinden Sie das iPhone-Gerät mit dem PC und warten Sie, bis ReiBoot das Gerät erkennt.

Beheben Sie das Problem mit der iPhone-Startschleife

Schritt 3: Die Software findet das entsprechende Firmware-Paket für das iPhone-Gerät. Tippen Sie auf dieHerunterladen' Symbol. Dieser Vorgang dauert einige Minuten, bis die Firmware erfolgreich auf den PC heruntergeladen wurde.

Schritt 4: Nachdem das Firmware-Paket heruntergeladen und überprüft wurde, leitet die Software den Reparaturvorgang ein, der nur einige Minuten dauern würde. In Kürze kehrt das iPhone in den normalen Modus zurück und funktioniert wieder wie ursprünglich vorgesehen.

Reparieren Sie die iPhone-Startschleife mit ReiBoot

In diesen schnellen Schritten können Sie Beheben Sie das Problem der iPhone-Boot-Schleife nahtlos. Das Tenorshare ReiBoot-Programm kann immer dann verwendet werden, wenn Sie auf Probleme mit dem iOS-Gerät stoßen, das auf iOS 15 läuft. Das Programm ist einfach und ziemlich schnell und einfach, und vor allem bei der Ausführung solcher Aufgaben gibt es keine Verlust von Daten auf Ihrem Gerät.

Probieren Sie Tenorshare ReiBoot

Jason

Ausgezeichneter Softwareexperte, spezialisiert auf Software- und Anwendungstests, Vergleiche, Recherche und liebt Bloggen, Schreiben von Rezensionen, Video-Tutorials und dergleichen.

iStarsoft