Wie kann ich eine Zeile in Google Sheets mühelos einfrieren?

Google Sheets & Google Sheets Zeile einfrieren

Viele Menschen ziehen es heute vor, an geräteunabhängigen Anwendungen zu arbeiten. Solche Anwendungen sind gegenüber herkömmlichen Möglichkeiten mit vielen Vorteilen verbunden.

Google Sheets sind eines der besten Beispiele für webbasierte Apps, die Ihre Effizienz steigern. Tatsächlich funktionieren Apps wie Google Sheets und Google Docs dank der Cloud-Computing-Technologie.

In den letzten Jahren hat Cloud Computing neue Höhen erreicht, und als Folge davon werden Cloud-basierte Apps eingeführt. Diese Apps eignen sich hervorragend, um individuelle und Teamziele zu erreichen. Der beeindruckendste Vorteil dieser Cloud-basierten Apps ist ihre Flexibilität.

PS: Sollten Sie Probleme mit haben Löschen von Kopfzeilen in Google Text & Tabellenbezeichnet, oder So sperren Sie Zellen in Google SheetsKlicken Sie hier, um mehr zu erfahren.

Auf Apps wie Google Sheets kann von jedem Gerät (sei es ein Computer oder ein Smartphone) online zugegriffen werden. Auf Google Sheets kann von mehreren Benutzern gleichzeitig zugegriffen werden, unabhängig von ihrem Standort.

Außerdem können alle Benutzer die Änderungen sehen, die auf dem jeweiligen Blatt in Echtzeit stattfinden. Dies ist eine große Zeitersparnis für alle Parteien und kann auch die Gesamteffizienz steigern. Ob es sich um eine offizielle oder eine persönliche Aufgabe handelt, Google Sheets kann Ihnen auf verschiedene Weise helfen.


Warum muss man wissen, wie man eine Zeile in Google Sheets einfriert?

Trotz aller Vorteile, die mit Google Sheets verbunden sind, gibt es auch einige Nachteile. Einer der bemerkenswertesten Nachteile von Google Sheets ist die Größe des Bildschirms. Wenn Sie ein Google-Blatt auf einem kleinen Bildschirm verwenden, gibt es eine Diskrepanz. Aber dieses Problem kann mit einem einfachen Trick gelöst werden.

Die Lösung besteht darin, die Zeilen und Spalten einzufrieren. Wenn Sie nicht wissen, wie es geht, lesen Sie diesen Artikel. In den nächsten Abschnitten erklären wir, wie Sie eine Zeile in Google Sheets einfrieren. Zu wissen, wie man eine Google Sheets-Zeile einfriert, ist für jeden Benutzer unerlässlich.

Nehmen wir einen Fall an, in dem Verkaufsinformationen eines Unternehmens angezeigt werden. Wir sprechen von einem Blatt, das die Anzahl der Verkäufe anzeigt, die jeder Verkäufer innerhalb eines Kalendermonats getätigt hat. Wenn es sich um ein großes Unternehmen handelt, können Hunderte von Mitarbeitern im Vertrieb tätig sein.

Stellen Sie sich auch eine Situation vor, in der sie die Verkäufe der letzten drei Jahre (36 Monate) anzeigen müssen. Das Ergebnis sind Hunderte von Zeilen und Spalten, die die Navigation erschweren würden.

Es ist wahr, dass Sie mit Google Sheet all diese Daten in einem einzigen Blatt eingeben können. Das eigentliche Problem ist jedoch, dass die Navigation durch die Zeilen und Spalten unglaublich schwierig wird. Nehmen Sie zum Beispiel einfach an, dass Sie die Verkäufe finden müssen, die ein bestimmter Mitarbeiter im Februar 2017 getätigt hat.

Sie müssen die Bildlaufleiste verwenden und rückwärts navigieren, bis Sie die entsprechende Zelle sehen. Auch nach dem Navigieren in die jeweilige Zelle können Sie weder den Monatsnamen noch die Person sehen. Nun, in diesem Fall kann die Klarheit der gesuchten Daten geringer sein.

Sich ständig auf und ab oder über das Blatt zu bewegen, um einige Daten zu sehen, ist für jeden Benutzer so verwirrend. Daher ist die Verwendung der Bildlaufleiste in diesem Fall ziemlich ineffektiv und weniger produktiv.

Diese Schwierigkeit kann sowohl bei vertikalen als auch bei horizontalen Dimensionen auftreten. Dies kann von der Art und Weise abhängen, wie die Daten angeordnet werden. Wenn Sie sich nach unten und oben bewegen, um eine Zelle mit Daten anzuzeigen, können Sie den Titel der Spalte nicht sehen. Wenn Sie sich dagegen horizontal in der Mitte bewegen, können Sie die Beschriftung der Zeile nicht sehen.

Vor diesem Hintergrund kann der Umgang mit Google-Tabellen unglaublich verwirrend werden, wenn die Anzahl der Zeilen und Spalten zunimmt. Schließlich fügen wir Daten in ein Blatt ein, um sie klar und leicht verständlich zu machen. Aber diese Verwirrung kann die Daten schließlich verwirren. Wir empfehlen Ihnen daher, nach einem Heilmittel zu suchen.

Glücklicherweise können wir über Google Sheets selbst eine Option finden. Sie können dies einfach tun, indem Sie eine Zeile zum Einfrieren von Google Sheets ausführen.


So führen Sie eine Zeile zum Einfrieren von Google Sheets durch

Wie bereits in diesem Artikel erwähnt, besteht die Lösung zur Überwindung der Unklarheit der Daten darin, Zeilen einzufrieren. Nun, lassen Sie uns etwas über die Funktionsweise des Einfrierens lernen.

Nun, wenn Sie eine Zeile oder Spalte in der Online-App von Google Sheet einfrieren, friert sie technisch ein. Das bedeutet, dass die Zeile stabil (eingefroren) bleibt, egal in welche Richtung wir durch die Bildlaufleisten navigieren.

Dank dieser Funktionalität können Sie die Werte der Zeilen auf sehr komfortable Weise verwalten. Nun, wenn Sie sich fragen, wie Sie eine Zeile in Google Sheets einfrieren können, gibt es zwei Möglichkeiten, dies zu tun. Unten ist, was Sie tun sollten Führen Sie eine Google Sheets-Freeze-Zeile durch einfach.

Methode 1: Ziehen und Ablegen

Nach dem Öffnen der Google Sheets sehen Sie, dass sich in der oberen linken Ecke vertikale und horizontale Bereiche befinden. Diese Fenster werden in Form von dicken grauen Linien angezeigt.

Bewegen Sie den Mauszeiger über diese grauen Linien, und Sie sehen ein „Pflege“. Wenn dieses Symbol angezeigt wird, bedeutet dies, dass Sie die Linien ziehen und ablegen können. Sie können die Linien ziehen und ablegen.

Ziehen Sie dazu einfach den vertikalen Bereich nach rechts. Platzieren Sie es dann direkt nach der ersten Spalte. Auf die gleiche Weise sollten Sie auch den horizontalen Bereich ziehen. Ziehen Sie es und platzieren Sie es auf Zeile Nummer 02.

Dann können Sie sehen, dass die dicken Linien platziert werden, je nachdem, wo Sie sie abgelegt haben. Sie können etwas in diese Zeilen eingeben und mit der Bildlaufleiste navigieren.

Die eingefrorenen Zeilen bleiben stehen, obwohl der Rest der Zellen entsprechend Ihrer Mausbewegung verschoben wird. Dies ist eine sehr praktische Option, wenn Sie sich fragen, wie Sie eine Zeile in Google Sheets einfrieren können.

Methode 2: Wählen Sie die spezifischen Zeilen und Spalten aus und frieren Sie sie ein

Wenn Sie die obige Option nicht als weniger bequem empfinden, können Sie diese ausprobieren. Obwohl die Methode ziemlich unterschiedlich ist, wäre das Ergebnis bei beiden Prozessen das gleiche. Lassen Sie uns sehen, wie Sie mit dieser Methode eine Zeile in Google Sheets einfrieren.

Wenn Sie die ersten beiden Zeilen einfrieren müssen, befolgen Sie die unten beschriebene Methode.

  • Gehen Sie zu der Option mit der Bezeichnung „View”In der Menüleiste
  • Wählen Sie die Option mit der Bezeichnung “Tiefkühler"
  • Wählen Sie die Anzahl der Zeilen aus, die Sie einfrieren möchten
  • Wenn Sie Spalten anstelle von Zeilen einfrieren müssen, können Sie dies tun, indem Sie „Reihen"

Mit dieser Option können Sie eine beliebige Anzahl von Zeilen oder Spalten einfrieren. Wenn Sie beispielsweise zehn Zeilen einfrieren müssen, klicken Sie zuerst auf die 10. Zeile. Dann sollten Sie zur Option „View”In der Menüleiste. Gehen Sie dann zur Option „Tiefkühler“. Wählen Sie als letzten Schritt die Option „Bis zur aktuellen Zeile" und das ist es.

Wie Sie vielleicht erkennen, ist das Einfrieren von Zeilen in einer Google Sheets-Tabelle kein Hexenwerk. Sie können den oben genannten einfachen Schritten folgen und die Zeilen innerhalb weniger Sekunden einfrieren.

Mehr über Google Tabellen

Sie sollten wissen, dass Tools wie Google Sheets im Cloud-Bereich funktionieren. Das heißt, sie arbeiten als webbasierte Plattformen. Diese Online-Tools sind im Vergleich zu herkömmlichen, offline verfügbaren, softwarebasierten Lösungen flexibel.

Mehrere Benutzer können unabhängig vom verwendeten Gerät gleichzeitig von verschiedenen Standorten aus auf dasselbe Google Sheet zugreifen. Mit einem solchen Ansatz können Sie Ihrer Arbeit mehr Effizienz und Produktivität verleihen.

Außerdem minimieren cloudbasierte Softwarelösungen das Risiko von Dateiverlusten. Das bedeutet, dass die Datei auch dann sicher bleibt, wenn Ihr Gerät kaputt ist. Automatische Sicherungen werden im Cloud-Speicher erstellt, wenn Sie mit Google Sheets arbeiten.

Sie müssen jedoch darauf achten, dass Sie Ihr Google-Passwort nicht an Dritte weitergeben, wenn Sie mit Google Sheets arbeiten. Wenn jemand Ihr Google-Passwort hat, kann er alle Google-Dokumente und -Blätter anzeigen. Aus diesem Grund ist es besonders wichtig, dass Sie Ihr Passwort sicher und ungeteilt aufbewahren. Wir empfehlen Ihnen außerdem, nicht von nicht vertrauenswürdigen öffentlichen Computern aus auf Ihre Google Sheets zuzugreifen.

Nun, mit diesem Artikel hoffen wir, dass Sie gelernt haben So fixieren Sie eine Zeile in Google Sheets. Mit dieser Technik können Sie Ihre Google Sheets-Software optimal nutzen. Dies ist eine hervorragende Möglichkeit, die Produktivität bei der Arbeit zu steigern.

Jason

Ausgezeichneter Softwareexperte, spezialisiert auf Software- und Anwendungstests, Vergleiche, Recherche und liebt Bloggen, Schreiben von Rezensionen, Video-Tutorials und dergleichen.

iStarsoft